top of page

Fr., 27. Nov.

|

Online-Veranstaltung

Synergien freisetzen: Wie kann die Schweiz zum Circular Economy Pioneer werden?

Diskutieren Sie mit nationalen und internationalen Akteuren, wo die Schweiz in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft steht und welche konkreten Ansätze und Kooperationen notwendig sind, um einen wirklichen Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft innerhalb der planetaren Grenzen zu fördern!

Tickets werden nicht verkauft
Siehe andere Veranstaltungen
Synergien freisetzen: Wie kann die Schweiz zum Circular Economy Pioneer werden?
Synergien freisetzen: Wie kann die Schweiz zum Circular Economy Pioneer werden?

Zeit & Ort

27. Nov. 2020, 14:00 – 15:30 MEZ

Online-Veranstaltung

Über die Veranstaltung

Zitat des Outdoor-Unternehmens Patagonia: "Auf einem toten Planeten gibt es kein Geschäft".

Wir befinden uns mitten in einer Klima- und Biodiversitätskrise. Wir brauchen dringend einen Paradigmenwechsel in allen Bereichen, in dem Klima- und Umweltfaktoren in alle Entscheidungsprozesse von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik einfließen. 

In den letzten Jahren wurden in der Schweiz verschiedene Kreislaufwirtschaftsprojekte lanciert. Verschiedenste private Unternehmen und öffentliche Organisationen engagieren sich mit kreativen Ansätzen und innovativen Initiativen für das Ziel, die Schweizer Wirtschaft durch Kreislaufwirtschaft nachhaltiger zu gestalten.

In diesem Webinar „Synergien freisetzen – Wie kann die Schweiz zur Pionierin der Kreislaufwirtschaft werden“ wollen wir mit nationalen und internationalen Akteuren erstens diskutieren, wo die Schweiz in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft steht und zweitens,  welche konkreten Ansätze und Kooperationen notwendig sind, um einen echten Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft innerhalb der planetarischen Grenzen zu fördern. 

Das Webinar wird in Zusammenarbeit zwischen „One Planet Lab“ und der Initiative „Circular Economy Transition“ organisiert. Sie findet im Rahmen des Open Hub Day 2020 (online) statt und bringt mehr als 250 digitale Teilnehmer zusammen.

Ziel der Sitzung

  • Erkunden Sie das Potenzial für die Schweiz, sich durch Wertschöpfungskettenkooperationen von der Nachfolge der Kreislaufwirtschaft (CE) zu einer Pionierin zu entwickeln
  • Informieren, inspirieren und regen Sie Unternehmen, Vorkämpfer der Kreislaufwirtschaft und politische Interessengruppen an, zirkulärer/aktiver zu werden!
  • Bieten Sie Vordenker an und lernen Sie von Beispielen ausserhalb der Schweiz

Über die Lautsprecher

Grundsatzrede

  • Kirsten Dunlop , CEO von Climate KIC
  • Mathis Wackernagel , Gründer und Präsident des Global Footprint Network

Tafel

  • Ellen MacArthur Foundation – Simon Widmer, Design Network und Creative Lead (Sprecher)
  • Spatial Foresight / Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss - Frank Holstein, Spatial Foresight
  • WWF Schweiz - Patricia Matzdorf, Senior Partnerschafts- und Projektmanagerin, Innovation und sozioökonomischer Wandel (Moderatorin)
  • Circular Economy Transition & sanu durabilitas - Nils Moussu, Programmleiter Kreislaufwirtschaft

Über die Veranstalter

Circular Economy Transition ist eine Pionierinitiative, die darauf abzielt, den Übergang der Schweiz zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Es findet derzeit in 5 Schweizer Städten statt - Basel, Bern, Genf, Lausanne und Zürich.

In enger Zusammenarbeit mit Impact Hub Switzerland, sanu durabilitas und mit Unterstützung der MAVA-Stiftung wird diese Initiative dazu beitragen, das neue Paradigma für die Zukunft von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft durch 4 Hauptansätze voranzutreiben:

  • Inkubator für Kreislaufwirtschaft
  • Circular Business Lab
  • Empfehlungen zur Kreislaufwirtschaft
  • Circular Ecosystem-Gebäude

Das One Planet Lab unterstützt und vernetzt „Macher“, „Denker“ und „Follower“ aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und öffentlichen Organisationen bei der Umsetzung und Entwicklung von ressourcenschonenden Initiativen und Projekten in der Schweiz: Das Lab bietet Wissen, Vernetzung für seine Community-Mitglieder sowie die Durchführung von Pilotprojekten, um unsere Vision voranzutreiben. Das One Planet Lab ist die Idee von über 300 Mitgestaltern in der schweizerisch-deutschen und römischen Schweiz.

Vision

Mit der Entwicklung des One Planet Lab wollen der WWF Schweiz und seine Partnerorganisationen die Transformation zu einer ressourcenschonenden Gesellschaft in der Schweiz vorantreiben.

Unsere Vision ist es zu zeigen, dass wir unsere Produktions- und Konsummodelle so verändern können, dass wir nicht mehr Ressourcen benötigen, als unser Planet bereitstellen kann und ein erfülltes Leben dennoch möglich ist. #oneplanetlösungen

Der offizielle Start des One Planet Lab ist im Januar 2021. Diese Veranstaltung ist Teil unserer Teaser-Reihe.

ANMELDUNG

>>> MELDEN SIE SICH HIER FÜR DIESEN TALK AN! <<<

Die Veranstaltung findet online statt. Nach deiner Anmeldung über Eventfrog erhältst du näher am Event eine E-Mail mit allen Informationen bzw. mit Zugang zum Zoom-Call. 

Die Veranstaltung ist per Zoom auf 500 Teilnehmer begrenzt. Reservieren Sie unbedingt Ihren Sitzplatz.

Durch den Kauf eines Tickets für die Online-Teilnahme erhalten Sie Zugang zur virtuellen Open Hub Day- Konferenz mit vielen inspirierenden Workshops und Vorträgen, die den ganzen Tag über stattfinden.

Wir freuen uns auf diese tolle Diskussion mit Ihnen!

14:00 - 15:30 Uhr

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page